Weblog der Malteser in Deutschland

Tag-Archiv für ‘Würde’

Ethisch heikel: Tests an Menschen mit schwerer Demenz

Ist es Zufall oder doch eine Methode zum Durchpeitschen heikler Gesetzesentwürfe? Wir stehen am Vorabend der Europameisterschaft in Frankreich und im Bundestag steht die Vorlage des Bundesgesundheitsministeriums auf der Agenda, nach der künftig Arzneiversuche an Demenzkranken im fortgeschrittenen Stadium zulässig sind. In einem Stadium also, in dem sie in aller Regel nicht mehr einwilligungsfähig sind. Und in […]

Die Würde jedes Patienten wahren: Was christliche Krankenhäuser auszeichnet

Wozu brauchen wir heute noch christliche Krankenhäuser? Für Dr. Franz Graf von Harnoncourt, Geschäftsführer der Malteser Deutschland gemeinnützige GmbH für den Bereich Medizin und Pflege, müssen christliche Krankenhäuser neben der richtigen Behandlung eine spürbare Atmosphäre der Nähe und Geborgenheit haben. So sind sie in einem stark auf Nützlichkeit und Wirtschaftlichkeit ausgerichteten Gesundheitssystem nicht nur legitimiert, sondern […]

Wie wollen wir sterben? Die Sterbehilfe-Debatte und die Folgen

Soll der Arzt einem schwerkranken Todeswilligen bei der Selbsttötung assistieren dürfen? Oder bietet die Palliativmedizin ausreichende Möglichkeiten, den Wunsch nach einem Lebensende in Würde zu ermöglichen? Das WDR-Funkhausgespräch lässt dazu den Palliativmediziner Professor Lukas Radbruch (Chefarzt am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn und Direktor der Klinik für Palliativmedizin der Universitätsklinik Bonn) und den Philosophen Professor Jan-Pierre […]

Im Krankenhaus betreut statt verloren: WDR berichtet über Demenzstation der Malteser in Köln

Für Menschen mit einer Demenz ist die Welt ohnehin schwer zu begreifen. Wenn Sie dann auch noch ins Krankenhaus müssen, wird es richtig schwierig: Die fremde Umgebung, ungewohnte Abläufe und fremde Gesichter wirken bedrohlich. Anders im Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln. Dort orientieren sich Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte am Konzept der schwedischen Silviahemmet-Stiftung, die von Königin […]

Sedierung am Lebensende darf nicht alltäglich werden

In einem Beitrag im Malteser Blog In Würde sterben, nicht: schlafen bis der Tod kommt“ von Palliativmediziner Professor Lukas Radbruch klingt an, das die so genannte „palliative Sedierung“ sterbender Patienten nicht mehr überall eine letzte Möglichkeit zur Linderung unerträglicher Schmerzen und damit eine Ausnahme der Regel zu sein scheint. Vielmehr, so der Eindruck, werde das Etikett einer […]

In Würde sterben, nicht: schlafen bis der Tod kommt

Ein würdevolles Sterben wünschen wir uns alle – für unsere Lieben und für uns selbst. Die moderne Palliativmedizin zielt darauf ab, dies zu ermöglichen durch die Behandlung von Schmerzen und anderen Symptomen, aber auch Gespräche über Bedürfnisse und Befürchtungen mit den Patienten und ihren Angehörigen. Gleichzeitig beobachten wir in deutschen Krankenhäusern eine Zunahme des künstlichen […]

Teilhabe statt Ausgrenzung

8. Mai 2013, Prime Time: „Die Auslöschung“ –  ein Film über einen an Demenz erkrankten Kunstprofessor in Wien – setzt die Ausweglosigkeit der Diagnose Demenz und die Angst vor dem Verlust der Selbstbestimmtheit so ins Bild, dass die Selbsttötung am Ende zwingend erscheint. Sicher, es ist ein hohes Gut, ein eigenständiges Leben führen zu können. […]

Ärztlich assistierter Suizid – eine wirkliche Alternative?

Ist der ärztlich assistierte Suizid eine wirkliche Option? Nein. Warum? Es ist schwer aus christlichen Verständnis sich damit abzufinden, dass Menschen Suizid begehen. Jeder dieser Tode ist letztlich eine Anfrage an die Lebenden und Zurückbleibenden, auch wenn keiner dem anderen die Verantwortung für sein Leben abnehmen kann. Eine Unterstützung zu geben und hierbei mitzuhelfen, widerspricht […]

Weshalb wir Malteser Krankenhäuser brauchen

Niemand geht gerne als Patient ins Krankenhaus. Wird ein Klinikaufenthalt nötig, ist es für Patienten oder Angehörige nicht immer leicht, das richtige Haus zu finden. Aber: Wenn ich  weiß, dass mir in der Weise begegnet wird, wie die Malteser sich in ihren Kliniken Ihren Gästen zuwenden, kann ich sicher sein, dass mit meinem Leben und […]

Würde ist kein Konjunktiv

Auf die Frage, was Würde sei, gab der Verhaltensforscher W. Wickler einmal die bissige Antwort: „Würde ist ein Konjunktiv“; was so viel heißt wie: Würde kann alles heißen und taugt für jede Argumentation. Das stimmt aber nur scheinbar und auf den ersten Blick. Die einen berufen sich auf die Menschenwürde, wenn sie für die Möglichkeit […]

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste