Weblog der Malteser in Deutschland

Tag-Archiv für ‘Politik’

Ethisch heikel: Tests an Menschen mit schwerer Demenz

Ist es Zufall oder doch eine Methode zum Durchpeitschen heikler Gesetzesentwürfe? Wir stehen am Vorabend der Europameisterschaft in Frankreich und im Bundestag steht die Vorlage des Bundesgesundheitsministeriums auf der Agenda, nach der künftig Arzneiversuche an Demenzkranken im fortgeschrittenen Stadium zulässig sind. In einem Stadium also, in dem sie in aller Regel nicht mehr einwilligungsfähig sind. Und in […]

Ein gutes Jahr für Menschen mit Demenz?

2015 war ein gutes Jahr für demenziell Erkrankte und ihre Angehörigen. Sagt zumindest die Politik, speziell der Bundesgesundheitsminister, der Ende des Jahres das Pflegestärkungsgesetz II auf den Weg gebracht hat. Wirksam wird es in zwei Stufen. Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff gilt ab dem 1. Januar 2016 und ermöglicht allen Pflegebedürftigen den Zugang zu Leistungen aus der Pflegeversicherung, unabhängig […]

Die Bürokratie kreißt. Und gebiert einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff

Gerade einmal sieben Prozent der Pflegebedürftigen, die ausschließlich von Angehörigen betreut werden, nehmen zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b des Sozialgesetzbuchs in Anspruch So besagt es der Pflegereport 2013 der Barmer GEK. Mit diesen 100 oder (in schwereren Fällen) auch 200 € monatlich lassen sich Betreuungsangebote wie Tagesstätte, Kurzeitpflege oder auch ambulante Dienste finanzieren. Das kann […]

Millie grazie. Umsonst sollt ihr geben

Markus Peters stellt in seinem Blogbeitrag „Mindestlohn oder Gotteslohn“ die These auf, ob eine Monetarisierung des Ehrenamts dieses letztlich nicht entwerte. Das klingt paradox, trifft aber den Kern. Ehrenamtliche Tätigkeit könnte man definieren als: entgeltlose Tätigkeit zum Wohl der Allgemeinheit. Entscheidend ist die Haltung. Ich gebe Zeit und Mühe für eine gute Sache. Ich erkenne […]

Gotteslohn unter Mindestlohn? Wie die Politik das Ehrenamt monetarisiert und so entwertet

Nun kommt er also wirklich, der gesetzliche Mindestlohn: Die einen sehen ihn als wichtigen Schritt in Richtung Gerechtigkeit, die anderen verdammen ihn, weil mancher Wirtschaftsweise ihn als  Wachstumsbremse sieht. Einheitlich, also flächendeckend  und für alle gleich soll er sein; aber wie fast immer im politischen Geschäft, machen die Ausnahmen die Regel. Das gilt auch für den Mindestlohn:  […]

Koalitationsvertrag bleibt vage, Engagement hilft konkret!

Der Deutsche Caritasverband hat den Koalitionsvertrag der großen Koalition aus CDU/CSU und SPD kommentiert. Unter anderem geht es auch um die dort getroffenen Aussagen zum bürgerschaftlichen Engagement. Unser Dachverband kommt zu dem Schluss, dass hier nur wenig Konkretes zu lesen ist. Das mag bei der Vielzahl der Herausforderungen nicht wundern. Dennoch hätte ich mich gefreut, wäre bereits hier deutlicher geworden, wie die neue Bundesregierung […]

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste