Weblog der Malteser in Deutschland

Tag-Archiv für ‘Palliativmedizin’

Tagesschau.de: Unterwegs mit einer Malteser Hospizbegleiterin

Drei Stunden lang debattiert der Bundestag am 13. November über das Thema Sterbehilfe. Drei Minuten dauert der Radiobericht der ARD-Hörfunkkorrespondentin Rebecca Lüer, die eine Ehrenamtliche des Malteser Hospizdienstes in Berlin bei Ihrer Arbeit begleitet hat. Bundesweit sind es bei den Maltesern über 2.800 Ehrenamtliche, die im Jahr mehr als 8.600 Schwerstkranke und Sterbende begleiten und […]

Malteser: Organisierte Beihilfe zur Selbsttötung verbieten

Jegliche organisierte Beihilfe zur Selbsttötung soll gesetzlich verboten werden – und das schließt explizit auch die Beihilfe durch Ärzte ein. Mit diesem Appell wenden sich die Malteser an die Abgeordneten des Bundestags, der am 13. November 2014 über das Thema assistierter Suizid diskutiert. „Wir sollten Menschen, die am Leben verzweifeln, die Verzweiflung nehmen, nicht das Leben“, […]

Christliche Krankenhäuser für breiten Ausbau der Palliativversorgung

Mit dem Schwerpunktthema „Palliativmedizinische Versorgung“ in der neuen Ausgabe des CKiD.Polit-Journals unterstreichen die Christlichen Krankenhäuser ihre Position in der aktuellen um neue gesetzliche Regelungen zur Verhinderung gewerblicher und organisierter Sterbehilfe beziehungsweise Beihilfe zum Suizid. Gemeinsam machen sich katholische und evangelische Krankenhäuser dafür stark, dass der zeitnahe Ausbau der Versorgungstrukturen Vorrang haben soll vor neuen strafrechtlichen […]

Palliativmedizin: Ein paar Eisberge der Spitzenversorgung oder ein Meer der breiten Versorgung?

In Lausanne ist die weltweit erste Professur für Alters- und Palliativmedizin ausgeschrieben. Der Lehrstuhl soll von drei privaten Stiftungen getragen und für die kommenden zehn Jahre mit etwa 3,2 Millionen Euro ausgestattet werden, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. In dem Beitrag werde ich in meiner Funktion als Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin mit der Auffassung zitiert, […]

Akupunktur, Mistel & Co: Alternative Verfahren in der Palliativversorgung

Immer mehr todkranke Patienten nutzen laut Spiegel Online die alternative Medizin, nicht zur Heilung, sondern für mehr Lebensqualität.  Das ist allerdings nichts wirklich Neues. Viele, wahrscheinlich sogar die Mehrzahl der Patienten, nutzen solche Verfahren, aber wie in anderen Bereichen der Medizin scheuen sie sich, mit den Ärzten oder Pflegenden darüber zu sprechen. Ärzte und Pflegende wenden in […]

Sterbehilfe? Worum es eigentlich gehen sollte

Aktuellen Umfragen zufolge ist die Mehrheit der deutschen Bevölkerung für ärztlich assistierten Suizid und aktive Sterbehilfe – ganz im Gegensatz zu Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Ich will nicht, dass Menschen durch die Hand von Menschen sterben, sondern an der Hand von Menschen.“ Das sagte der Minister bei der Podiumsdiskussion der Malteser zum Thema „Gutes Sterben – […]

Wie wollen wir sterben? Die Sterbehilfe-Debatte und die Folgen

Soll der Arzt einem schwerkranken Todeswilligen bei der Selbsttötung assistieren dürfen? Oder bietet die Palliativmedizin ausreichende Möglichkeiten, den Wunsch nach einem Lebensende in Würde zu ermöglichen? Das WDR-Funkhausgespräch lässt dazu den Palliativmediziner Professor Lukas Radbruch (Chefarzt am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn und Direktor der Klinik für Palliativmedizin der Universitätsklinik Bonn) und den Philosophen Professor Jan-Pierre […]

Ich packe meinen Koffer: Was am Ende bleibt

Eine bemerkenswerte Ausstellung zeigt das Museumsquartier Wien. Die Ausstellung “Ein Koffer für die letzte Reise – Einmal jenseits und zurück” lädt uns ein, uns mit der Endlichkeit des irdischen Daseins einmal anders auseinanderzusetzen.Die Schau zeigt, was Menschen, darunter viele Prominente aus dem Nachbarland Österreich, die man auch hierzulande kennt, auf ihren letzten Weg mitnehmen würden. […]

Sterbehilfe? Palliativmedizin kann mehr

Sterbehilfe, Tötung auf Verlangen, Palliative Schmerzlinderung – die medialen Wogen schlagen derzeit hoch angesichts der jüngst beschlossenen Legalisierung der aktiven Sterbehilfe auch für Kinder im Nachbarland Belgien. Diskutiert wird aus rechtlicher Warte, unter ethischen Gesichtspunkten und selbst aus ökonomischer Perspektive – mit Leidenschaft, aber auch mit Angst und Verunsicherung. Wovon genau aber ist die Rede? […]

Brauchen wir (keine) Palliativstationen?

„Es gibt keinen Tod erster Klasse“ titelt Spiegel Online in einem Beitrag zum „Alltag in Palliativstationen“, und zieht ein ernüchterndes Fazit: Sie sollen Sterbenskranke in der letzten Lebensphase begleiten und ihnen einen würdevollen Abschied bereiten. Doch auf vielen Palliativstationen arbeiten Ärzte und Pfleger an der Belastungsgrenze. Dabei verkommt Menschlichkeit zur Nebensache. Natürlich sind die Verhältnisse auf […]

Warum Palliativmedizin? Professor Radbruch im SPIEGEL-Interview

Was unterscheidet eine palliativmedizinische Betreuung von aktiver Sterbehilfe – und was leistet sie konkret, um unheilbar kranke und sterbende Menschen zu begleiten?Im Rahmen der aktuellen Diskussion um eine neue Gesetzgebung der aktiven Sterbehilfe und um die Frage, ob  gewerbsmäßige Angebote zur Selbsttötung verboten werden sollten, nimmt der Palliativmediziner Professor Dr. Lukas Radbruch, Leiter des Malteser […]

Sedierung am Lebensende darf nicht alltäglich werden

In einem Beitrag im Malteser Blog In Würde sterben, nicht: schlafen bis der Tod kommt“ von Palliativmediziner Professor Lukas Radbruch klingt an, das die so genannte „palliative Sedierung“ sterbender Patienten nicht mehr überall eine letzte Möglichkeit zur Linderung unerträglicher Schmerzen und damit eine Ausnahme der Regel zu sein scheint. Vielmehr, so der Eindruck, werde das Etikett einer […]

In Würde sterben, nicht: schlafen bis der Tod kommt

Ein würdevolles Sterben wünschen wir uns alle – für unsere Lieben und für uns selbst. Die moderne Palliativmedizin zielt darauf ab, dies zu ermöglichen durch die Behandlung von Schmerzen und anderen Symptomen, aber auch Gespräche über Bedürfnisse und Befürchtungen mit den Patienten und ihren Angehörigen. Gleichzeitig beobachten wir in deutschen Krankenhäusern eine Zunahme des künstlichen […]

Nach der ARD-Themenwoche: Das Leben geht weiter. Sterben, Tod und Trauer gehören dazu!

„SIE WERDEN STERBEN – lassen Sie uns darüber reden“.  So warb die ARD-Themenwoche um Aufmerksamkeit. Ja, es ist geredet worden in dieser Woche, mehr als sonst. Menschliche Schicksale kamen in einfühlsamen Reportagen zu Wort und ins Bild. Diskussionsrunden über den Umgang mit einer todbringenden Erkrankung, über den assistierten ärztlichen Suizid, Jenseitsvorstellungen und -hoffnungen ergaben einen […]

Wie die Malteser Sterbende begleiten [VIDEO]

Die Malteser gehörten zu den Ersten, die sich in Deutschland in der ambulanten Hospizbewegung der Begleitung sterbender Menschen angenommen haben. Heute zählen sie zu den anerkannten Anbietern und Ausbildungsträgern in der Hospiz-, Palliativ- und Trauerarbeit. Dirk Blümke, Leiter der Malteser Fachstelle Hospizarbeit/Palliativmedizin/Trauerbegleitung, verdeutlicht im Video, wie die Malteser Sterbende begleiten und weshalb dabei immer das […]

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste