Weblog der Malteser in Deutschland

Tag-Archiv für ‘Demenz’

Kontakte: am Anfang einer Demenz wichtig wie Medikamente

Mit dem Malteser Tagestreff „Margarete und Fritz Faber“ in Esslingen-Weil schaffen die Malteser ein in Baden-Württemberg neues Angebot für Menschen in der Frühphase einer Demenz. Während Tagespflegeeinrichtungen, in denen demenziell erkrankte Menschen unabhängig von der Krankheitsphase gemeinsam versorgt werden, schon relativ lange existieren, sind Initiativen speziell für Menschen im Frühstadium der Krankheit noch selten. Mit […]

Ethisch heikel: Tests an Menschen mit schwerer Demenz

Ist es Zufall oder doch eine Methode zum Durchpeitschen heikler Gesetzesentwürfe? Wir stehen am Vorabend der Europameisterschaft in Frankreich und im Bundestag steht die Vorlage des Bundesgesundheitsministeriums auf der Agenda, nach der künftig Arzneiversuche an Demenzkranken im fortgeschrittenen Stadium zulässig sind. In einem Stadium also, in dem sie in aller Regel nicht mehr einwilligungsfähig sind. Und in […]

Was ist hilfreich im Umgang mit Demenz? Das empfiehlt die neue S3-Leitlinie

Sie ist so etwas wie der Goldstandard für die Behandlung von Demenzerkrankungen: die S3-Leitlinie. Mittels einer weltweiten Literaturanalyse wird das aktuelle Wissen über demenzielle Erkrankungen erfasst und zusammengetragen; auf dieser Basis geben Deutschlands führende Psychiater, Psychotherapeuten und Neurologen Empfehlungen zu Diagnostik und Therapie bei einer Alzheimer-Erkrankung, einer vaskulären, frontotemporalen oder Lewy Körperchen-Demenz. Anfang 2016 ist […]

Ein gutes Jahr für Menschen mit Demenz?

2015 war ein gutes Jahr für demenziell Erkrankte und ihre Angehörigen. Sagt zumindest die Politik, speziell der Bundesgesundheitsminister, der Ende des Jahres das Pflegestärkungsgesetz II auf den Weg gebracht hat. Wirksam wird es in zwei Stufen. Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff gilt ab dem 1. Januar 2016 und ermöglicht allen Pflegebedürftigen den Zugang zu Leistungen aus der Pflegeversicherung, unabhängig […]

Alles nur eine Frage des Willens?

„Ich werde nicht dement. Das habe ich beschlossen und das wird auch so sein.“ Sagte gerade der Schauspieler Robert Atzorn in einem Zeitschriften-Interview. Wenn es doch bloß so einfach wäre. Aber leider lässt sich eine demenzielle Erkrankung nicht qua Willenskraft ausschließen. Natürlich gibt es präventive Verhaltensweisen, von denen Robert Atzorn laut eigenem Bekunden einige befolgt: […]

Goodbye Mr. Alzheimer: Richard Taylor ist tot

„Ich kann! Ich werde!“ Unter diesem Motto hat Richard Taylor auf seiner Homepage Menschen mit Demenz dazu aufgerufen, sich zu einem Selbsthilfe-Netzwerk zusammenzuschließen. Ich kann mit Demenz weiterleben! Und ich werde es tun! Ob ihm diese Einstellung geholfen hat, mit der Diagnose so lange zu leben? Besiegt hat ihn jedenfalls nicht „Mister oder Dr. Alzheimer“ – so […]

Schönes neues Ehrenamt: Klinikbegleiter für Menschen mit Demenz

Kommt ein Mensch mit Demenz ins Akutkrankenhaus … Nein, das ist nicht der Anfang einer komischen Begebenheit, sondern das Setting für eine Situation, die leider oft maximalen Stress für alle Beteiligten bedeutet. Für den demenziell Erkrankten genau so wie für seine Angehörigen, für Ärzte, Therapeuten und Pflegende, aber auch für alle anderen Mitarbeiter im Krankenhausbetrieb. […]

Welt-Alzheimertag: Lassen Sie sich helfen!

Wenn ein nahestehender Mensch an Demenz erkrankt: Lassen Sie sich helfen! Das rät Silvia Kuhn in ihrem Interview allen Angehörigen von Menschen mit Demenz: Rat suchen, Hilfe holen, sich mit Anderen austauschen. Silvia Kuhn hat vier Jahre ihren demenzkranken Mann zuhause begleitet und gepflegt, bis er in eine Altenhilfeeinrichtung gezogen ist. Mit der Entscheidung hat […]

Die Bürokratie kreißt. Und gebiert einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff

Gerade einmal sieben Prozent der Pflegebedürftigen, die ausschließlich von Angehörigen betreut werden, nehmen zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b des Sozialgesetzbuchs in Anspruch So besagt es der Pflegereport 2013 der Barmer GEK. Mit diesen 100 oder (in schwereren Fällen) auch 200 € monatlich lassen sich Betreuungsangebote wie Tagesstätte, Kurzeitpflege oder auch ambulante Dienste finanzieren. Das kann […]

Demenz: Raus aus der Angstspirale, raus aus der Komfortzone

Einerseits ist das Thema Demenz inzwischen ziemlich in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Kein Wunder, denn in einer aktuellen Befragung im Auftrag des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) gab ein Drittel der Interviewten an, einen Demenzkranken aus dem persönlichen Umfeld zu kennen. Andererseits führt dieser häufigere Umgang mit Demenz(kranken) nicht zu einer Entkrampfung: […]

Was Sie schon immer über Demenz wissen wollten – im Malteser TV

Demenz hat viele Facetten. Einen guten Überblick über die Beratungs-, Unterstützungs- und Entlastungsangebote bietet Malteser TV mit einer Sonderausgabe zum Thema. Vorgestellt werden Malteser Einrichtungen wie das Café Malta, der Tagestreff Bottrop für Erkrankte im Frühstadium, und die spezielle Demezstation im Kölner Malteser Krankenhaus St. Hildegardis. Im Gespräch mit Malteser-Experten erfahren Sie mehr über die […]

Geschenkte Zeit, deutschlandweit: Hier begleiten die Malteser Menschen mit Demenz und deren Angehörige

In einer Zeit, die Fortschritt, sich wandelnde Lebensräume und straff geführte Arbeitsabläufe für unabdingbar hält, erscheinen Menschen mit Demenz wie Wesen aus einer anderen Welt. Sie leben den Moment und suchen Bewährtes, Bekanntes und „Althergebrachtes“. Sie lesen in den Gesichtern, die ihnen begegnen, und reagieren ungeschönt auf das, was sie in ihnen lesen. Für ihre […]

Starkes Signal: 1. Malteser Demenzkongress fördert Dialog von Experten und Betroffenen

Das Thema Demenz ist in unserer Gesellschaft angekommen – intellektuell mit Sicherheit, vielleicht noch nicht unbedingt emotional. Es gibt Qualitätsanforderungen, Pflegediskussionen, Berichte von Angehörigen, große Erwartungen und statistisch prognostizierte Horrorszenarien. Und mittendrin die erkrankten Menschen und ihre Angehörigen, mit fortschreitendem Krankheitsbildes oftmals isoliert, überfordert durch die alltäglichen Herausforderungen und auf der Suche nach Strukturen und […]

Im Krankenhaus betreut statt verloren: WDR berichtet über Demenzstation der Malteser in Köln

Für Menschen mit einer Demenz ist die Welt ohnehin schwer zu begreifen. Wenn Sie dann auch noch ins Krankenhaus müssen, wird es richtig schwierig: Die fremde Umgebung, ungewohnte Abläufe und fremde Gesichter wirken bedrohlich. Anders im Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln. Dort orientieren sich Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte am Konzept der schwedischen Silviahemmet-Stiftung, die von Königin […]

Die Königin, die Demenz und der Opernball

Königin Silvia von Schweden, Schirmherrin der speziell auf den Bedarf von demenziell erkrankten Menschen zugeschnittenen Einrichtungen und Angebote der Malteser, hat für ihr karitatives Engagement den St. Georgs-Orden erhalten. Der Orden wurde anlässlich des Semper-Opernballs 2014 verliehen. Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch würdigte als Laudator die Verdienste der Königin für die bestmögliche Betreuung von […]

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste