Weblog der Malteser in Deutschland

Tag-Archiv für ‘Angehörige’

Kontakte: am Anfang einer Demenz wichtig wie Medikamente

Mit dem Malteser Tagestreff „Margarete und Fritz Faber“ in Esslingen-Weil schaffen die Malteser ein in Baden-Württemberg neues Angebot für Menschen in der Frühphase einer Demenz. Während Tagespflegeeinrichtungen, in denen demenziell erkrankte Menschen unabhängig von der Krankheitsphase gemeinsam versorgt werden, schon relativ lange existieren, sind Initiativen speziell für Menschen im Frühstadium der Krankheit noch selten. Mit […]

Was Sie schon immer über Demenz wissen wollten – im Malteser TV

Demenz hat viele Facetten. Einen guten Überblick über die Beratungs-, Unterstützungs- und Entlastungsangebote bietet Malteser TV mit einer Sonderausgabe zum Thema. Vorgestellt werden Malteser Einrichtungen wie das Café Malta, der Tagestreff Bottrop für Erkrankte im Frühstadium, und die spezielle Demezstation im Kölner Malteser Krankenhaus St. Hildegardis. Im Gespräch mit Malteser-Experten erfahren Sie mehr über die […]

Geschenkte Zeit, deutschlandweit: Hier begleiten die Malteser Menschen mit Demenz und deren Angehörige

In einer Zeit, die Fortschritt, sich wandelnde Lebensräume und straff geführte Arbeitsabläufe für unabdingbar hält, erscheinen Menschen mit Demenz wie Wesen aus einer anderen Welt. Sie leben den Moment und suchen Bewährtes, Bekanntes und „Althergebrachtes“. Sie lesen in den Gesichtern, die ihnen begegnen, und reagieren ungeschönt auf das, was sie in ihnen lesen. Für ihre […]

Starkes Signal: 1. Malteser Demenzkongress fördert Dialog von Experten und Betroffenen

Das Thema Demenz ist in unserer Gesellschaft angekommen – intellektuell mit Sicherheit, vielleicht noch nicht unbedingt emotional. Es gibt Qualitätsanforderungen, Pflegediskussionen, Berichte von Angehörigen, große Erwartungen und statistisch prognostizierte Horrorszenarien. Und mittendrin die erkrankten Menschen und ihre Angehörigen, mit fortschreitendem Krankheitsbildes oftmals isoliert, überfordert durch die alltäglichen Herausforderungen und auf der Suche nach Strukturen und […]

Demenz in den Schlagzeilen – was nützt es?

Das Thema Demenz ist nicht nur allgegenwärtig in Medien aller Art, sondern sogar Chefsache geworden. So befassten sich die Staats- und Regierungschefs der G 8-Länder bei ihrem letzten Gipfel damit. In ihrem Schlussdokument riefen sie die Forschung zu verstärkten Anstrengungen auf, welche sie gar zu fördern gedenken! Bis zum Jahr 2025 soll ein wirksames Medikament […]

Zu Gast im Tagestreff – im Frühstadium ideal

Das hat sich im Tagesbetrieb dort schon nach wenigen Monaten gezeigt. Alle Gäste kommen gern, und den meisten geht es besser als früher: Sie sind fitter, wacher und aktiver. Das MalTa in Bottop ist ein Tagestreff für Demenzkranke im Frühstadium –ein so genanntes niedrigschwelliges Angebot, das sich auch mit Pflegestufe 0 finanzieren lässt.Wie funktioniert der Treff? […]

Demenz ist eine Krankheit, keine Alterserscheinung

Demenz als Thema von wachsender gesellschaftlicher Relevanz hat in letzter Zeit auch im deutschen Büchermarkt Wurzeln geschlagen und dort bizarre Blüten getrieben. Da ist einerseits die in der Pflegefalle gefangene Tochter, die ihre demenziell erkrankte Mutter verzweifelt fragt, wann sie endlich stürbe. Ohne die Belastung durch die Pflege eines demenzkranken Angehörigen klein schreiben oder negieren zu […]

Ostern ist und bleibt ein Fest – trotz Demenz

Ostern, das Fest der Auferstehung Christi, steht für Freude und Hoffnung – Gefühle, die im Alltag mit einem demenziell Erkrankten oft untergehen. Umso mehr können die Ostertage ein Anlass sein, solche positiven Empfindungen wieder einmal hervorzurufen und miteinander zu erleben. Denn der Jahreskreis mit seinen regelmäßig wiederkehrenden Feiertagen bietet Demenzkranken und ihren Angehörigen eine gute […]

Simple Vorbeugung statt kollektiver Hysterie

Positiv denken, gesund leben Das zunehmende Bewusstsein für die Herausforderung Demenz in unserer Gesellschaft hat offensichtlich auch verstärkte Aktivitäten in der Forschung ausgelöst. In immer kürzeren Abständen werden neue Ergebnisse präsentiert, die vor allem eines bewirken: zunehmende Ratlosigkeit bei Betroffenen und Angehörigen. Muss ich jetzt hoch dosierte Immunglobuline nehmen oder reicht eine kleine Dosis Aspirin täglich, […]

Mit Menschen mit Demenz das Fest freudig feiern

Weihnachten ist das Fest der Familie. Für viele Menschen sind damit kostbare Erinnerungen verbunden. Plätzchenbacken,  Geschenke aussuchen, das Schreiben des Wunschzettels, das Schmücken des Tannenbaums, das Warten aufs Christkind, der Turmbläserchor, die Krippe unterm Lichterbaum, der Verkündigungsengel, das Vorlesen der Weihnachtsgeschichte und die Christmette. Es sind besondere Momente, die  auch noch im hohen Alter gerade in diesen Wochen deutlich […]

Wie die Malteser Sterbende begleiten [VIDEO]

Die Malteser gehörten zu den Ersten, die sich in Deutschland in der ambulanten Hospizbewegung der Begleitung sterbender Menschen angenommen haben. Heute zählen sie zu den anerkannten Anbietern und Ausbildungsträgern in der Hospiz-, Palliativ- und Trauerarbeit. Dirk Blümke, Leiter der Malteser Fachstelle Hospizarbeit/Palliativmedizin/Trauerbegleitung, verdeutlicht im Video, wie die Malteser Sterbende begleiten und weshalb dabei immer das […]

Ärztlich assistierter Suizid – eine wirkliche Alternative?

Ist der ärztlich assistierte Suizid eine wirkliche Option? Nein. Warum? Es ist schwer aus christlichen Verständnis sich damit abzufinden, dass Menschen Suizid begehen. Jeder dieser Tode ist letztlich eine Anfrage an die Lebenden und Zurückbleibenden, auch wenn keiner dem anderen die Verantwortung für sein Leben abnehmen kann. Eine Unterstützung zu geben und hierbei mitzuhelfen, widerspricht […]

Trauer ist Krise, aber keine Krankheit [VIDEO]

„Was am Ende bleibt?“ lautet eine der Leitfragen der ARD-Themenwoche „Leben mit dem Tod“. Was am Ende bleibt wird oft bereits in einer Hospizbegleitung thematisiert. Indem es in der Familie vorbesprochen wird, bekommt es einen geordneten Platz in der Zukunft. Was am Ende im jeden Fall bleibt sind Erinnerung und Trauer. Dirk Blümke, Leiter der […]

„Malteser Kompetenz in Demenz“ feiert 10jähriges

Vor gut 10 Jahren riefen die Malteser das Projekt „Kompetenz in Demenz“ ins Leben. Ihr Ziel: die pflegenden Angehörigen durch ein abgestimmtes Angebot an Maßnahmen zu unterstützen. Schulungen von ehrenamtlichen Personen, die die Angehörigen begleiten, und auch die Unterstützung und Fortbildung der Angehörigen selbst wurden ein wichtiger Schwerpunkt dieses Projektes. 2002 starteten die Malteser bundesweit […]

Aktiv teilhaben, dem Leben Sinn geben – auch mit Demenz

Wenn die eigenen Möglichkeiten sich mehr und mehr reduzieren und Unterstützung zur Normalität wird, dann entsteht bei Erkrankten wie Angehörigen der Eindruck,  dass eigentlich gar nichts mehr geht. Und nicht selten wird dann gefragt: “ Wie kann ich eigentlich meine Mutter, meinen Vater, meinen Partner noch beschäftigen?“ Diese Frage ist einfach und schnell beantwortet: „Nicht beschäftigen, […]

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste