Weblog der Malteser in Deutschland

Archiv für März, 2014

Menschen mögen und Moneten: So gelingt eine ganzheitliche Umsorgung mit ehrenamtlichen Diensten

Immer mehr alte Menschen leben sozial isoliert und benötigen Unterstützung im Alltag. Plaudern, Feiern, Putzen, Vorlesen oder Einkaufen – früher gab es dafür die Nachbarschaft. Heute bedarf es dazu häufig organisierter Hilfen und Helfer wie die Malteser, die sich um die Menschen kümmern und Nähe geben. Der Blick auf den ganzen Menschen wird in der […]

Gotteslohn unter Mindestlohn? Wie die Politik das Ehrenamt monetarisiert und so entwertet

Nun kommt er also wirklich, der gesetzliche Mindestlohn: Die einen sehen ihn als wichtigen Schritt in Richtung Gerechtigkeit, die anderen verdammen ihn, weil mancher Wirtschaftsweise ihn als  Wachstumsbremse sieht. Einheitlich, also flächendeckend  und für alle gleich soll er sein; aber wie fast immer im politischen Geschäft, machen die Ausnahmen die Regel. Das gilt auch für den Mindestlohn:  […]

Wie wollen wir sterben? Die Sterbehilfe-Debatte und die Folgen

Soll der Arzt einem schwerkranken Todeswilligen bei der Selbsttötung assistieren dürfen? Oder bietet die Palliativmedizin ausreichende Möglichkeiten, den Wunsch nach einem Lebensende in Würde zu ermöglichen? Das WDR-Funkhausgespräch lässt dazu den Palliativmediziner Professor Lukas Radbruch (Chefarzt am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn und Direktor der Klinik für Palliativmedizin der Universitätsklinik Bonn) und den Philosophen Professor Jan-Pierre […]

Ich packe meinen Koffer: Was am Ende bleibt

Eine bemerkenswerte Ausstellung zeigt das Museumsquartier Wien. Die Ausstellung “Ein Koffer für die letzte Reise – Einmal jenseits und zurück” lädt uns ein, uns mit der Endlichkeit des irdischen Daseins einmal anders auseinanderzusetzen.Die Schau zeigt, was Menschen, darunter viele Prominente aus dem Nachbarland Österreich, die man auch hierzulande kennt, auf ihren letzten Weg mitnehmen würden. […]

Ehrenamt vs. Dienstpflicht 2.0: Soll soziales Engagement Pflicht werden?

Soll soziales Engagement verpflichtend sein? Mehr als ein Drittel der Bundesbürger ist dafür, dass junge Menschen nach Abschluss ihrer Ausbildung ein soziales Pflichtjahr im Sinne des früheren Zivildienstes absolvieren müssen. So besagt es eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Apotheken Umschau. Nun ist die Apotheken Umschau eine meistgelesenen Zeitschriften hierzulande, mit einer doppelt so hohen […]

Starkes Signal: 1. Malteser Demenzkongress fördert Dialog von Experten und Betroffenen

Das Thema Demenz ist in unserer Gesellschaft angekommen – intellektuell mit Sicherheit, vielleicht noch nicht unbedingt emotional. Es gibt Qualitätsanforderungen, Pflegediskussionen, Berichte von Angehörigen, große Erwartungen und statistisch prognostizierte Horrorszenarien. Und mittendrin die erkrankten Menschen und ihre Angehörigen, mit fortschreitendem Krankheitsbildes oftmals isoliert, überfordert durch die alltäglichen Herausforderungen und auf der Suche nach Strukturen und […]

Sterbehilfe? Palliativmedizin kann mehr

Sterbehilfe, Tötung auf Verlangen, Palliative Schmerzlinderung – die medialen Wogen schlagen derzeit hoch angesichts der jüngst beschlossenen Legalisierung der aktiven Sterbehilfe auch für Kinder im Nachbarland Belgien. Diskutiert wird aus rechtlicher Warte, unter ethischen Gesichtspunkten und selbst aus ökonomischer Perspektive – mit Leidenschaft, aber auch mit Angst und Verunsicherung. Wovon genau aber ist die Rede? […]

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste